BEAUTY-REVIEW: BENEFIT „THEY´RE REAL! PUSH-UP LINER“

12992969_10154310622601412_1761290636_nadmin |

Spart Zeit, geht einfach, hält ewig – ich liebe ihn!

Wer ein Baby hat, hat viel – nur keine Zeit. Und oft auch wenig Nerv. Auch meine Nerven sind an manchen Tagen dünn wie Drahtseile. Was da hilft? Zumindest beim schnellen Blick in den Spiegel nicht noch genervter werden. Den eigenen Anblick mögen. Und dafür ist Eyeliner eigentlich sehr praktisch, denn er öffnet den Blick, gibt dem Auge einen Rahmen und sieht niemals nach „Schnell mal irgendwie was ins Gesicht geklatscht“ aus.

Mit diesem kleinen Zauberstift braucht man zwar anfangs etwas Übung, dafür geht es dann aber, hat man den Schwung einmal raus, super schnell und echt easy. Die Rede ist vom Benefit „They´re Real! push-up liner“, dieser Eyeliner-Stift ist mittlerweile eines der Lieblingsprodukte in meiner Beauty-Bag und wurde schon mehrfach nachgekauft (das mach ich sonst eher selten, weil ich gerne Neues ausprobiere). Umso mehr freute ich mich auch, als meine Freundin Jill mir zwei Tage nach der Entbindung die Pocket-Version ins Krankenhaus brachte – juhu! Danke nochmal, Jill!  Jill braucht übrigens als Fernsehmoderatorin Beauty-Produkte, die wirklich funktionieren und sie ist auch Fan des Eyeliners. Sollte ich noch erwähnen, dass der „They´re Real! push-up liner“ auch schon mehrere Preise, darunter den Allure Best of Beauty-Award, gewonnen hat? Ich steh mit meiner Meinung also nicht alleine da.

Allerdings findet man bei den großen Beauty-Onlineshops der Welt auch viele kritische Stimmen, die mich in meiner Warnung bestärken: Der Eyeliner ist innovativ und toll – aber der Umgang muss einmal ordentlich gelernt sein, sonst wird man damit nicht glücklich!

Der „They´re Real! push-up liner“ von Benefit ist für 26 Euro zu haben.

12991790_10154310642356412_765351176_o

WAS ER VERSPRICHT

5 Jahre Entwicklung stecken angeblich im „They´re Real! push-up liner“, die Benefit-Experten haben dem Stift eine Accu-Flex-Spitze verpasst, die extra nah an den Wimpernkranz kommen soll. Damit verspricht der „They´re Real! push-up liner“ ein Gel-Eyeliner zu sein, der sich wirklich präzise auftragen lässt.

Gleichzeitig ist er laut Sephora „vegan-friendly“ und enthält keine Parabene und kein Latex.

WAS ER KANN

Hat man denn Dreh nach ein bisschen Übung raus, ist der „They´re Real! push-up liner“ perfekt, um schnell einen Lidstrich zu ziehen, der mit nur einem Auftrag perfekt deckend und satt in der Farbe ist. Dabei lässt sich der Stift von außen nach innen oder von innen nach außen auftragen, je nach Vorliebe.

WARUM ER MAMI-TAUGLICH IST

Der hält und hält und hält… wirklich! Man braucht den ganzen Tag keinen Gedanken mehr daran verschwenden, der „They´re Real! push-up liner“ ist da wirklich extrem. Wenn man mit dem Auftragen noch nicht so geübt ist, ist das natürlich ein Nachteil – bei Patzern muss dann erstmal das komplette Make-up entfernt werden. Aber ansonsten heißt es in der täglichen Anwendung: Aufdrehen, Gelreste entfernen (wichtig!), einmal über den Wimpernkranz ziehen, fertig. Gut geschminkt aussehen, ohne viel Aufwand. Besser gehts doch nicht für eine Mami!

Das Kleingedruckte: ich habe den vorgestellten Artikel aufgrund eigener Recherchen gekauft und bewertet und stehe zur Firma Benefit in keinerlei Kontakt. 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply